Bergbau:on Ice

-

Passend zum "Tag der heiligen Barbara", der die Schutzheilige der Bergleute würdigt und alljährlich am 4. Dezember gefeiert wird, lädt die Eisfläche im schicht:ende-Jahr zum kumpelhaften und bergmännischen Miteinander ein.

Von 19-21 Uhr sind Bergbauinteressierte Ibbenbürener Bürgerinnen und Bürger eingeladen, sich vor dem Rathaus an der Eisfläche zu treffen.

Am 31.12.2018 endet nach einer mehr als 500-jährigen Tradition der Steinkohlenbergbau in Ibbenbüren. Die RAG Anthrazit Ibbenbüren GmbH stellt als eine der beiden letzten Zechen bundesweit die Förderung ein. Es endet die letzte Schicht, das letzte Fördergefäß mit Anthrazit Kohle von unter Tage wird am Barbaratag ans Tageslicht befördert. Die Stilllegung des Steinkohlenbergbaus und die Schließung des Bergwerks in Ibbenbüren stehen im Zeichen des Miteinanders.

Dieses würdig zu begleiten ist das Ziel der RAG Anthrazit und des Projektes schicht:ende | KOHLE:KULTUR mit den lokalen Abschiedsveranstaltungen, die das Jahr über in der Kohleregion präsent waren: Der Steinkohlenbergbau verabschiedet sich von der Region und wir möchten gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern in Ibbenbüren "unseren Bergbau" würdig verabschieden.



Der „Bergbau:on Ice“-Abend lädt dazu ein, sich auszutauschen und ist eine kostenlose Veranstaltung und ein Dankeschön der RAG Anthrazit an die Bergbaukommune Ibbenbüren.
Ein bergbauliches Rahmenprogramm um und auf der Eisfläche darf natürlich nicht fehlen! Von kulinarischen Highlights, einem „Best of“ aus dem Musical „Schwarzes Gold“, dem Schautanz „Schicht im Schacht“ der Tanzcorps Burggarde Bevergern bis zum Steigerlied!

 

Ort: Eisfläche - ibb on Ice (vor dem Rathaus)

Zurück